Verwandeln Sie Ihre chaotische Website in ein strukturiertes Themenportal und gewinnen Sie so die Gunst von Google

von | 24.01.2009 | SEO & Linkbuilding | 0 Kommentare

Im Folgenden gebe ich Ihnen eine kurze aber sehr wichtige Darstellung, wie Sie Ihre Website intern verlinken bzw. strukturieren müssen, damit diese von den Suchmaschinen als relevant für ein Thema eingestuft wird.

Bitte beachten Sie: Die folgende Anleitung geht davon aus, dass Sie für Ihre Website eine Nische gefunden haben, die reale Marktchancen besitzt. Die durchstrukturierteste Website nützt Ihnen nichts, wenn niemand nach den darin vorgestellten Themen sucht oder übermächtige Konkurrenz Ihnen die Besucher wegschnappt.

Um Ihre Website sowohl für Ihre Besucher, als auch für die Suchmaschinen bestmöglich zu strukturieren, erstellen Sie eine 3-Ebenen-Struktur:

  • 1. Ebene ist Ihre Startseite. Davon gibt es nur eine.
  • 2. Ebene sind die Rubrikseiten. Davon haben Sie in der Regel 5 bis 25.
  • 3. Ebene sind die Detailseiten. Davon haben Sie mit Abstand die meisten. Beispiel: Unter jeder Rubrikseite haben Sie 20 Detailseiten. Dann könnten Sie theoretisch 25×20, also 500 Detailseiten haben.

Jetzt geht es darum, dass Sie wissen, wie Sie die Keywords in diese Struktur einbinden.

Jedes durchdachte Keyword-Konzept hat ein Seedkeyword. Es ist das Hauptkeyword und somit am allgemeinsten gehalten. Nehmen wir in diesem Beispiel das Wort „augenklappe“ als Seedkeyword.

(Ja! Tatsächlich betreibt eine Frau in Amerika sehr erfolgreich die Website http://www.eye-patch-info.com zu diesem Thema!

  • 1. Ebene: Ihre Startseite. Die Startseite ist die allgemeinste Seite Ihrer Website und wird somit auf das Seedkeyword (Hauptkeyword) optimiert.
  • 2. Ebene: Die Rubrikseiten. Diese werden bereits auf spezifischere Keywords optimiert. In diesem Beispiel könnten das folgende Keywords sein: „augenklappe kinder“, „augenklappe erwachsene“, etc.
  • 3. Ebene: Die Detailseiten. Diese Seiten werden auf ganz spezifische Detailkeywords optimiert. Detailkeywords werden zwar nicht so viele gesucht, aber es gibt dafür auch nicht so viel Konkurrenz. Sie haben also große Chancen, gefunden zu werden.

Übrigens: Mit den Detailseiten werden Sie mit Abstand am meisten im Internet gefunden! Wie das geht, wo doch nach Detailkeywords gar nicht so viel gesucht wird? Ganz einfach: Nach einem Detailkeyword wird nicht so viel gesucht, wie nach einem Rubrikkeyword, aber vergessen Sie nicht: Sie haben vielleicht 25 Rubrikseiten, aber 500 Detailseiten! Bei den Detailseiten macht’s ganz einfach die Masse!

Keywords für Detailseiten (unter der Rubrikseite „augenklappe kinder“) könnten laut unserem Beispiel sein: „bunte augenklappen“, „leder augenklappe“, „harry potter augenklappe“, etc. Die Möglichkeiten sind unendlich!

Achtung vor dieser Falle

Die meisten Menschen machen den Fehler, dass Sie sich für Ihre Website keine Nische suchen, sondern in einen viel zu allgemeinen Bereich, wie „Auto“ vordringen wollen. Dort haben Sie aber natürlich keine Chance und scheitern. Viele Menschen haben Angst, nur eine kleine Nische abzudecken, weil sie denken, dann gibt es nichts für die Website zu schreiben. Doch das ist ein großer Fehler. Der erfahrene Internet-Experte zeichnet sich dadurch aus, dass er schnell erkennt, welche Detailinfos er selbst für kleinste Nischen anbieten kann.

Machen wir also ein kleines Spiel: Nehmen wir ein richtiges Nischenkeyword als Seedkeyword: „gitarrensaiten“. Fallen Ihnen min. 3 Rubrikkeywords und 6 Detailkeywords zu diesem Keyword ein? Wenn Ihnen diese 9 Keywords oder mehr einfallen, sind Sie auf dem richtigen Weg ein guter Internet-Marketer zu werden! Veröffentlichen Sie Ihre Keywordvorschläge über die Kommentar-Funktion unten!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.