11 Tipps wie Sie seriös Geld verdienen im Internet

Seriös Geld verdienen im Internet – Es gibt einen einfachen und erstaunlich effektiven Weg, wie Sie ohne technisches Wissen und Marketing-Kenntnisse im Internet Geld verdienen können. Im Folgenden erhalten Sie die 11 besten Tipps, wie Sie sofort seriös Geld im Internet verdienen können.

Seriös Geld verdienen im Internet

Ein etwaiges Missverständnis möchte ich gleich aus dem Weg räumen: Wenn ich von seriös Geld verdienen im Internet spreche, rede ich davon, wie Sie ein Angebot entwickeln, das Ihren zukünftigen Kunden von echtem Nutzen ist und das Sie über das Internet erfolgreich vermarkten. Ich spreche also von einem seriösen Online-Geschäft. Mit sinnlosen und dubiosen Geld verdienen-Methoden wie Paidmailer, Glückspielstrategien etc. habe ich nichts am Hut.

Erfahren Sie nun, wie Sie sich ein gewinnbringendes Internet-Geschäft aufbauen und damit seriös Geld verdienen im Internet.

Seriös Geld verdienen im Internet – Tipp Nr. 1: Suchen Sie sich ein Thema, das Ihnen Spaß macht

Eine eigene Website ist die absolut notwendige Basis für Ihr Online-Geschäft. Wie Sie im Verlaufe dieses Textes merken werden, spreche ich hier nicht nur von einem Online-Shop, sondern von einem Informations-Portal, mit dem Sie massenweise Besucher (Traffic) anziehen. Um mit einem solchen Informations-Portal erfolgreich zu sein, müssen Sie es auf ein bestimmtes Thema fokussieren. Vermeiden Sie es allgemein zu sein. Gehen Sie lieber detailliert auf ein einziges bestimmtes Thema ein. Durch ein solches Fokussieren werden Sie es viel leichter haben, zu dem bestimmten Thema in den Suchergebnissen vorne gelistet zu werden.

Dieses Thema, um das sich Ihre zukünftige Website drehen wird, soll nun eines sein, das Sie selbst leidenschaftlich interessiert. Es soll ein Thema sein, zu dem Sie am besten viel persönliche Erfahrung mitbringen und mit dem Sie sich gerne beschäftigen. Warum? Weil Ihnen die Arbeit mit diesem Thema dann Spaß macht anstatt Mühe! Alles wird Ihnen leicht von der Hand gehen, die Kreativität wird fliesen und Sie werden im Handumdrehen Dinge bewerkstelligen, für die Sie ohne Leidenschaft um Tage länger brauchen würden!

Seriös Geld verdienen im Internet – Tipp Nr. 2: Prüfen Sie die Marktsituation

Natürlich, egal wie viel Leidenschaft Sie selbst für ein Thema mitbringen: Wenn Sie mit diesem Thema Geld verdienen wollen, müssen Sie sicherstellen, dass es dafür auch einen Markt gibt. Im Internet prüfen Sie die Marktsituation, indem Sie eine professionelle Keyword-Recherche betreiben. (Eine 1:1-Anleitung zur professionellen Keyword-Recherche erhalten Sie in Band 2 der E-Book-Reihe Erfolg im Internet.) Keywords sind die Suchbegriffe, die Menschen in Suchmaschinen wie Google eingeben, um eine Suche zu starten. Beispielsweise „bmw m5 stoßstange ersatzteile“. Mit Hilfe einer richtig durchgeführten Keyword-Recherche erfahren Sie, welche Suchbegriffe wie viel verwendet werden und wie viel und wie hochwertiges Angebot (sprich Websites) es zu diesen Suchbegriffen bereits gibt. Auf diese Weise können Sie ein Thema finden, das genügend Nachfrage aufweist, aber noch nicht von der Konkurrenz völlig vereinnahmt wurde.

Seriös Geld verdienen im Internet – Tipp Nr. 3: Hier bin ich NICHT!

Ich weiß nicht, ob Sie mit den amerikanischen NICHT-Witzen vertraut sind. Da sagt man etwas, das man nicht meint und hängt danach ein NICHT dran, um auch ganz klar zu machen, dass man es tatsächlich nicht meinte. Da die Amerikaner Sarkasmus nicht erkennen, hat sich diese NICHT-Variante eingebürgert, damit es nicht zu folgenschweren Missverständnissen kommt 🙂

Zurück zum Thema 😉

Einen der größten Fehler, den Sie beim Aufbau Ihres Internet-Business machen können, ist es, eine Hier bin ich-Website ins Netz zu stellen. Das sind diese lieben, toll gestalteten Websites auf denen Sie sich und Ihre Mitarbeiter und Ihre Produkte und Ihren Firmensitz und vielleicht auch noch Ihre Katze vorstellen. Vergessen Sie das und zwar aus einem ganz einfachen Grund.

Sie werden mit einer solchen Website nie im Internet gefunden werden!

Es sucht ja niemand nach Ihnen, Ihren Mitarbeitern oder Ihrer Katze!

Nach was suchen die Leute im Internet?

Richtig, nach Information.

Anstatt also eine Hier bin ich-Website ins Internet zu stellen, sollten Sie ein Informations-Portal erstellen. Dieses Info-Portal sollte sich um ein profitables Nischenthema drehen, welches Sie vorher im Zuge der Keyword-Recherche identifiziert haben.

Das bringt uns zum nächsten Tipp…

Seriös Geld verdienen im Internet – Tipp Nr. 4: Bieten Sie Information und zwar viel davon

Sie wissen nun, dass es wichtig ist, sich auf ein Nischenthema zu fokussieren. Sie wissen, dass Sie ein Informations-Portal statt einer Hier bin ich-Website erstellen sollen. Was Sie noch nicht wissen:

Bieten Sie echt verdammt viel Information an. Die Information bereit zu stellen ist zwar etwas Arbeit, aber es wird sich gleich in mehrfacher Hinsicht lohnen. Ich zeige Ihnen wie…

Nehmen wir an, Sie sind Zahnarzt. Dann erstellen Sie ein Informations-Portal auf dem Sie möglichst viele Informationen rund um Zahnpflege, Mundhygiene, den Ablauf diverser zahnärztlicher Behandlungen, Möglichkeiten wie verschiedene Arten von Füllungen, Stiftzähne, Brücken etc. bereitstellen. Durch diese Fülle an qualitativ hochwertiger Information zu einem Thema ergeben sich für Sie folgende Vorteile…

  • durch die fokussierte und zielgerichtete Information auf Ihrer Website erkennen die Suchmaschinen die Relevanz Ihrer Website zu dem jeweiligen Thema (in unserem Beispiel „Zahnpflege“) und listen diese in den Suchergebnissen an prominenter Stelle. Sie erhalten einen großen Besucherstrom.
  • Ihre Website-Besucher fassen aufgrund der Fülle und Qualität der Information Vertrauen zu Ihnen
  • Durch die hochwertige Information etablieren Sie sich als Experte
  • Sie steigern die Kaufbereitschaft Ihrer Leser so massiv. Diese sind nun gewillt, Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt in Anspruch zu nehmen.

Es ist eine eigene Wissenschaft, wie Sie gemäß den Erkenntnissen einer professionellen Keyword-Recherche eine Website inhaltlich umfassend auf ein bestimmtes Thema optimieren, um die Website so für die Suchmaschinen interessant zu machen. Eine genaue Erklärung würde den Rahmen dieses Beitrags bei weitem sprengen, ich gehe darauf aber näher in Band 2 der E-Book-Reihe Erfolg im Internet ein. Was Sie wissen sollten: Es ist nicht viel Aufwand, eine Website gemäß den Erkenntnissen einer guten Keyword-Recherche für die Suchmaschinen zu strukturieren und zu optimieren, aber es bringt erstaunliche Ergebnisse. Ich habe bei eigenen Websites Top-Platzierungen für Begriffe erreicht, einfach nur, indem ich die Website inhaltlich gut für die Suchmaschinen aufbereitet habe, ohne aber zusätzlich Linkbuilding, etc. zu betreiben. Andere Marketer halten das für ein Ding der Unmöglichkeit, ich sage Ihnen jedoch: Wenn Sie es richtig machen, können Sie einfach nur aufgrund der richtigen inhaltlichen Optimierung bereits super Positionen in den Suchergebnissen erreichen.

Seriös Geld verdienen im Internet – Tipp Nr. 5: Nutzen Sie ein Alles-Inklusive-System zur technischen Umsetzung Ihrer Website

Erfinden Sie das Rad nicht neu. Es besteht absolut keine Notwendigkeit, dass Sie sich in HTML, CMS, JavaScript und diverse andere technische Aspekte einarbeiten. Sie wollen im Internet seriös Geld verdienen. Sie sind somit Unternehmer, Geschäftsperson, aber kein Techniker. Nutzen Sie daher ein bewährtes Alles-Inklusive-System zum Aufbau und der Verwaltung Ihrer Website. Im Sonderband der E-Book-Reihe Erfolg im Internet stelle ich Ihnen zwei der besten Alles-Inklusive-Systeme vor, vergleiche diese, damit Sie eine informierte Entscheidung treffen können und zeige und erkläre Ihnen zudem diverse Systeme zur Produktauslieferung, Zahlungsabwicklung und Kundenbindung (E-Mail/Autoresponder-Systeme).

Seriös Geld verdienen im Internet – Tipp Nr. 6: Seien Sie ein Freund, kein Verkäufer

Wenn Ihnen der schmierige Autoverkäufer seine schweißige Hand entgegenstreckt und sie dazu drängt, den Autokauf zu besiegeln, haben Sie ein ungutes Gefühl. Sie trauen ihm ganz einfach nicht, weil Sie bereits die EURO-Zeichen in seinen Augen sehen und merken, dass es ihm nicht um Ihr Wohl und Ihre Bedürfnisse geht, sondern um den satten Gewinn, den er schnell unter Dach und Fach bringen möchte. Es ist nur natürlich und zu unserem eigenen Schutz, dass wir Menschen misstrauen, die ihr eigenes Wohl auf Kosten des unseren an erste Stelle setzen.

Wenn Sie also erfolgreich im Internet verkaufen wollen, ist es notwendig, dass Sie dem potentiellen Kunden zeigen, dass es Ihnen in erster Linie um seine Bedürfnisse geht. Am überzeugendsten werden Sie dies vermitteln, wenn Sie die Bedürfnisse Ihrer Kunden wirklich zu Ihrer Priorität machen. Dann müssen Sie nichts vorspielen, sondern können ganz natürlich und autentisch auftreten und Ihr Kunde wird hin und weg sein, wie gut Sie ihn verstehen, wie sehr Sie sich in seine Lage versetzen können und wie kompetent Sie bei der Lösungssuche sind.

Praktisch bedeutet das: Vermeiden Sie in den Texten Ihres Informations-Portals Aufforderungen wie „Jetzt kaufen“, „Kaufen Sie dieses Produkt“ oder „Dieses Produkt müssen Sie sich unbedingt zulegen“.

Egal ob Ihr eigenes Produkt oder ein Produkt eines anderen Anbieters, das Sie über Affiliate-Marketing vermarkten: Berichten Sie zum einen sachlich und zum anderen durchaus aus Ihrer persönlichen Erfahrung über das Produkt, sprechen Sie darüber, was Ihnen daran gefallen hat, was Sie für verbesserungswürdig halten, wie es Ihnen genutzt hat und warum Sie es wieder kaufen würden. Sie können sogar eine Empfehlung aussprechen, aber überlassen Sie es dem Leser, ob er auf diese Empfehlung reagiert oder nicht. Präsentieren Sie sich als Freund, der viel Erfahrung auf dem jeweiligen Gebiet hat und wirklich praktische Tipps, Lösungsvorschläge und Produktempfehlungen geben kann, dem es aber nur um das Wohl des Lesers geht. Treten Sie so auf, als würde es für Sie persönlich keinen Unterschied machen, ob der Leser letztendlich ein Produkt kauft oder nicht. Sie wollen nur bestmöglich helfen.

So gehen Sie sicher, dass Sie am meisten verkaufen werden 🙂

Seriös Geld verdienen im Internet – Tipp Nr. 7: Machen Sie sich nicht selbst Konkurrenz

Damit meine ich etwas ganz einfaches. Wenn Sie es gezielt angehen, verfolgen Sie mit dem Aufbau einer jeden einzelnen Seite Ihrer Website ein bestimmtes Ziel. Sie wollen Ihren Kunden durch diese Seite zu einer bestimmten Aktion (dem Most Wanted Response, MWR) anregen. Beispielsweise könnte Ihr MWR so aussehen, dass Ihre Leser nach dem Lesen einer bestimmten Seite Ihrer Website auf einen Link klicken sollen, der zur Verkaufsseite Ihres fünfteiligen E-Book-Sets führt. Sie bauen den Text besagter Seite also so auf, dass der Leser sieht, dass Sie sein Anliegen verstehen, selbst dort waren und bieten letztendlich eine Lösung (ihr fünfteiliges E-Book-Set) an. Sehr gut.

Blöd nur, wenn Sie vor dem Verweis zum fünfteiligen E-Book-Set beispielsweise eine AdSense-Anzeige geschaltet haben, die genau zu dem Thema Ihres fünfteiligen E-Book-Sets einen kostenlosen Download eines anderen Anbieters anpreist. Jeder Leser, der auf diese Anzeige klickt, ohne Ihren späteren Verweis auf Ihre eigene E-Book-Reihe gesehen zu haben, ist ein verlorener Kunde!

Genauso wie die AdSense-Anzeige hier fehl am Platz wäre, wäre es unglücklich würden Sie dort einen Verweis auf Ihren Gratis-Newsletter platzieren. Auch dieser würde von Ihrer Empfehlung zum E-Book-Set ablenken!

Natürlich, liegt Ihr MWR darin, viele neue Eintragungen für Ihren E-Mail-Newsletter zu bekommen, kann es duchaus Sinn machen, nach dem Verweis auf den E-Mail-Newsletter auch noch auf Ihr E-Book-Set zu verweisen. Der Leser kann sich als erstes eintragen und wenn er dann noch weiterliest bzw. sich gar nicht einträgt, weil er gleich noch etwas Detaillierteres zum Thema such, kann er auch gleich noch Ihre E-Book-Reihe kaufen. Ein teures Angebot macht Ihrem günstigen Angebot praktisch keine Konkurrenz. Sie können es also getrost hinzufügen, aber: Ein günstiges Angebot macht einem teuren immer Konkurrenz.

Sollten Sie also gezielt ein bestimmtes Produkt an den Mann bringen wollen, achten Sie darauf, dass Sie den Kunden davor nicht schon mit günstigeren Angeboten ablenken.

In Band 3 der E-Book-Reihe Erfolg im Internet erhalten Sie praktisch anwendbare Richtlinien, wie Sie Affiliate- oder Produkt-Links in Ihre Website-Texte integrieren, so dass Ihre Besucher sofort darauf klicken. Steigern Sie auf diese Weise Ihre Affiliate-Einnahmen um 300-500%! Plus Sie erhalten 1:1 umsetzbare Richtlinien zur Platzierung von AdSense-Anzeigen, um so die Klickrate zu erhöhen und dadurch Ihre AdSense-Einnahmen zu verzehnfachen! Für mehr Information zu Erfolg im Internet klicken Sie hier.

Seriös Geld verdienen im Internet – Tipp Nr. 8: Die inhaltliche Struktur, der Schlüssel zu Top-Platzierungen in den Suchmaschinen

Mit einer durchdachten inhaltlichen Struktur können Sie auf einen Schlag 80% Ihrer Mittbewerber hinter sich lassen. Die richtige Keyword-Struktur ist einer der wichtigsten Bestandteile der Suchmaschinenoptimierung und Ihr VIP-Ticket in die Top-10 der Suchergebnisse. Unter den folgenden Links erfahren Sie im Detail, wie Sie Ihre Keyword-Struktur anlegen müssen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Seriös Geld verdienen im Internet – Tipp Nr. 9: Linkbuilding

Linkbuilding ist mittlerweile ein ganz essentieller Bestandteil des SEO. Linkbuilding bedeutet, dass Sie eingehende Links zu Ihrer Website beschaffen, sprich andere Websites dazu bringen, auf Ihre Website zu verlinken. Warum ist das so wichtig?

Weil die Suchmaschinen eingehende Links vermehrt als eines der Hauptmerkmale für die Qualität einer Website heranziehen. Hier ist es allerdings wichtig zu beachten, dass nicht alle eingehenden Links automatisch zu Ihrem Vorteil sind. Im Internet gibt es so etwas wie gute und schlechte Nachbarschaft. Sehen Sie zu, dass Sie Links von Websites erhalten, die von hoher Qualität sind und selbst ein gutes Ansehen bei den Suchmaschinen genießen. Vermeiden Sie unter allen Umständen Links von dubiosen Websites und Linkfarmen (Websites, die beispielsweise gegen Geld auf einer Seite hunderte Links zu anderen Websites platzieren).

Bei eingehenden Links gilt: Immer Qualität vor Quantität!

Achten Sie auch darauf, dass Sie sich viele eingehende Links von Websites holen, die das gleiche oder ein zu Ihrer Websites verwandtes Thema behandeln. Dies stärkt Ihre Position zu diesem Thema in den Suchergebnissen zusätzlich.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass alleine durch eine gute inhaltliche Qualität und eine durchdachte Keyword-Struktur schon sehr gute Platzierungen in den Suchergebnissen möglich sind. Für etwas stärker umkämpfte Themen kommen Sie allerdings nicht um Linkbuilding herum. Gerade in einem umkämpften Markt kann Linkbuilding allerdings Wunder wirken. Die gleiche Seite Ihrer Website kann, nachdem Sie vier, fünf hochwertige eingehende Links besorgt haben, plötzlich unter den Top 10 in den Suchergebnissen aufscheinen, obwohl sie gestern noch an 50. Stelle zu finden war.

In Band 5 der E-Book-Reihe Erfolg im Internet stelle ich Ihnen die effektivsten Strategien vor, wie Sie eingehende Links von anderen hochwertigen Websites beschaffen. Wenn Sie wissen, wie Sie eingehende Links von vielen und vor allem hochwertigen Websites erhalten, haben Sie ein kraftvolles Mittel, um die Position Ihrer Website in den Suchergebnissen massiv zu verbessern. Klicken Sie hier für mehr Information zu Erfolg im Internet.

Seriös Geld verdienen im Internet – Tipp Nr. 10: Kundenbindung

Bisher haben wir einige wichtige Tipps und Faktoren besprochen, die uns helfen, zuerst einmal Besucher zu bekommen und diese dann in Kunden zu verwandeln. Damit haben wir schon viel erreicht. Der smarte Unternehmer denkt aber noch einen Schritt weiter:

Warum einen Kunden nicht dauerhaft binden?

Er hat schon einmal bei Ihnen gekauft, also wird er wieder bei Ihnen kaufen. Die Vertrauensbasis ist bereits da, es gibt für Sie als Verkäufer keinen zusätzlichen Aufwand. Wären Sie ja blöd, wenn Sie nicht dauerhaft von Ihren Kunden profitieren wollen würden. Bei aller (erlaubter 🙂 Profitgier sei aber auch an dieser Stelle wieder erwähnt, dass Sie sich selbst und Ihrem Kunden einen Gefallen tun, wenn Sie ihn nicht als Melkkuh betrachten, die Sie über Jahre ausbeuten wollen, sondern ihn binden wollen, weil Sie ernsthaft an seinem Erfolg interessiert sind und ihn mit qualitativ hochwertigen Produkten unterstützen wollen.

Wie binden Sie Kunden?

Die klassische Variante ist der E-Mail-Newsletter. Diese Form der Kundenbindung hat nach wie vor nichts von Ihrer Aktualität verloren. Zwar gibt es mittlerweile viele weitere Wege der Kundenbindung, doch sie alle ersetzen den E-Mail-Newsletter nicht.

Damit Ihr E-Mail-Newsletter ein effektives Werkzeug zur Kundenbindung wird, beachten Sie bitte diese Tipps:

  • Kein SPAM! Verwenden Sie das Double-Optin-Verfahren, wenn sich Ihre Kunden bzw. Besucher zu Ihrem E-Mail-Newsletter anmelden. Double-Optin bedeutet, dass der Kunde bzw. Besucher nach der Eintragung zu Ihrem E-Mail-Newsletter einen Bestätigungslink per E-Mail erhält. Auf diesen muss er klicken, um die Anmeldung zu aktivieren. So wird sichergestellt, dass niemand anders besagte E-Mail-Adresse verwendet hat, sondern sich der Besitzer wirklich selbst und wissentlich für Ihren Newsletter angemeldet hat. Die Nutzung des Double-Optin-Verfahrens kann Ihnen so nebenbei auch rechtlich eine Menge Ärger ersparen!
  • Regelmäßigkeit: Es macht einen seriösen Eindruck und schafft Vertrauen, wenn Sie Ihren E-Mail-Newsletter regelmäßig zu bestimmten Zeitpunkten in der Woche bzw. im Monat versenden. Auf diese Weise entsteht eine gewisse Erwartbarkeit und der Leser ist bereits in freudvoller Erwartung und somit in der richtigen Stimmung, wenn Ihre neue Ausgabe erscheint. Hier setze ich natürlich voraus, dass Sie dank höchstwertigen Inhalts Ihre Leser extrem begeistern 🙂 Kleiner Tipp am Rande: Gerade aufgrund dieser entstehenden Erwartbarkeit ist es dann sehr wirksam, wenn Sie manchmal (wirklich bitte dezent nutzen, ansonsten verliert es seinen Reiz!) einen Sondernewsletter beispielsweise mit einem zeitlich beschränkten Sonderangebot aussenden. Dies kommt dann eben unerwartet und schafft dadurch auch wieder Aufmerksamkeit.
  • Nicht zu oft: Je nach dem, um welches Thema sich Ihre Website dreht, kann es schon genügen, wenn Sie Ihren E-Mail-Newsletter einmal pro Monat verschicken. Sie nutzen dieses Medium, um Ihre Kunden bzw. Besucher immer wieder dezent daran zu erinnern, dass es Sie und Ihr Angebot gibt. Sie erzählen über Neuigkeiten zum Thema, neue Produkte etc. Sollte Ihre Website Insider-News des Aktienmarktes zum Inhalt haben, wird es aber wohl Sinn machen, diesen mehrmals pro Monat vielleicht sogar pro Woche zu versenden. Fazit: Die Häufigkeit Ihres E-Mail-Newsletters hängt von der Natur des Themas ab. Ich persönlich rate aber immer zur Zurückhaltung. Lieber nur ein oder zwei Ausgaben im Monat und dafür mit reichlich Qualität, als mehrmals wöchentlich nur Ramsch. Nerven Sie Ihre Leser nicht. Sie werden es Ihnen danken.

Seriös Geld verdienen im Internet – Tipp Nr. 11: Visuelle Hilfsmittel

Ich bin bereits eingangs in dieser Artikel-Reihe darauf eingegangen, dass viel Inhalt ein grundlegender Erfolgsfaktor für Ihr Internet-Geschäft ist. Nur viel themenrelevanter Inhalt schafft Ihnen Präsenz in den Suchmaschinen und somit Besucher. Wenn ich hier von Inhalt spreche, meine ich damit Text. Viel Text.

Obwohl das die Grundlage ist, von der ich ausgehe, möchte ich an dieser Stelle einmal ansprechen, dass es neben Text noch viele weitere Möglichkeiten gibt, um Inhalte zu vermitteln.

Text wird noch für lange Zeit die Grundlage bleiben, zum einen weil er eine sehr einfache und zugleich höchst effektive Möglichkeit darstellt, um Inhalte zu vermitteln und zum anderen – und das ist entscheidend – weil er das einzige Medium darstellt, das die Suchmaschinen in der Lage sind zu verstehen.

Wichtig…

Suchmaschinen verstehen keine Bilder, keinen Ton, keine Videos! Sie verstehen Text!

Haben Sie also eine textbasierte Website, mit hochwertigem Inhalt zu einem spezifischen Thema erkennen das die Suchmaschinen!

Fazit: Text ist König.

Aber…

Tun Sie Ihren informationsüberfluteten Lesern einen Gefallen und stellen Sie zusätzlich zu Ihren Texten ansprechende und erklärende Bilder zur Verfügung. Nutzen Sie die geniale Möglichkeit von Diashows. Ich bin hier selbst einer der Wasser predigt und Wein trinkt, da ich diese Möglichkeiten selbst fast noch gar nicht nutze, aber ich beginne damit 🙂

Diashows sind eine super Form der Wissensvermittlung. Sie stellen Sachverhalte in mehreren Bildern dar und unterstützen jedes Bild mit einer kurzen prägnanten Texterklärung. Kraftvoll! Ihre Leser werden es Ihnen danken! Auch Videos sind in dieser Hinsicht eine tolle Möglichkeit, wobei ich in letzter Zeit echt ein Fan besagter Diashows geworden bin.

Also, nutzen Sie die verschiedenen Medien zur Inhaltsvermittlung zu Ihrem Vorteil. Es zahlt sich aus!

Ich hoffe, Sie konnten einen Nutzen aus dieser Artikel-Reihe zum Thema „seriös Geld verdienen im Internet“ ziehen und wünsche Ihnen viel Erfolg im Internet!

5 Kommentare zu 11 Tipps wie Sie seriös Geld verdienen im Internet

  1. Interessanter Artikel. Danke. Ich spiele auch mit dem Gedanken meinen ersten eigenen Blog zu schreiben. Bin Innenarchitektin und denke da an Informationen rund um das Thema Wohnen und Immobilien. Meine große Sorge ist aber nach wie vor nicht genug Traffic generieren zu können. Welche Methoden eigenen sich da am besten, um den Blog zu bewerben?

    • Hallo Betty,

      danke für deine herzliche Rückmeldung. Freut mich, dir helfen zu können.

      Zu deiner Frage: Traffic zu generieren ist keine individuelle Angelegenheit, sondern ein Zusammenspiel verschiedenster Komponenten.

      Aus deiner Fragestellung lese ich heraus, dass du dir bereits im Klaren darüber bist, dass es viel hochwertigen und auf die Zielgruppe ausgerichteten Content, also Inhalte, braucht. Das ist die Basis, mit der alles steht oder fällt.

      Weitere genauso wichtige Komponenten sind des Weiteren Netzwerken und Linkbuilding. Um deinen Blog zu bewerben, ist es ganz entscheidend, dass du aktiv in Foren, Facebook-Gruppen und speziell auch auf anderen Blogs zu deinem Thema aktiv wirst, dort in die Community einsteigst, genau zuhörst, welche Anliegen die User dort haben und hilfreiche Antworten gibst. Auf diese Weise baust du eine Beziehung zu anderen Bloggern, Foren-Betreiber und deren Besucher auf und wenn du dann im Zuge deiner wertvollen Hilfestellung auf deinen eigenen Blog verweist, wird dir das niemand als Werbung auslegen, sondern im Gegenteil, jeder wird dir extrem dankbar dafür sein und deinen Blog in vollen Zügen genießen.

      Das ist die effektivste Möglichkeit überhaupt, um deinen Blog zu bewerben: Netzwerken im Internet.

      Natürlich gibt es zu diesem Thema noch weit mehr zu sagen, aber das mal als Einstieg.

      Noch ein Wort zur Content-Generierung: Damit du bei dieser nicht im Dunklen tappst, ist es entscheidend, dass du weißt, was deine Zielgruppe überhaupt sucht. Nach welchen Inhalten besteht Nachfrage und wie viel Konkurrenz gibt es schon dafür? Zu diesem Zweck solltest du unbedingt eine umfassende Keyword-Recherche erstellen, damit du einen guten inhaltlichen Plan für deine Website hasts. Eine genaue Anleitung zur Keyword-Recherche findest du in unserem Schritt-für-Schritt-Tutorial unter: http://david-asen-marketing.de/keyword-recherche

      Wenn du dich ausführlicher in das Thema einarbeiten willst, empfehle ich dir die E-Book-Reihe Erfolg im Internet: http://erfolg-im-internet.david-asen.de/

      Herzliche Grüße und viel Erfolg! Halte uns auf dem Laufenden!

      David

  2. Wirklich sehr gut zusammengestellte Tipps die es einem Neueinsteiger ein wenig einfacher machen in diese Materie einzusteigen.
    Viele Grüße

  3. Wieder ein sehr guter Artikel mit nützlichen und umsetzbaren Tipps.

    Ich freue mich auf weitere solcher Artikel.

    Beste Grüße von Martin

Was ist deine Meinung? Hinterlasse uns einen Kommentar...

David Asen Marketing

Tutorials

Angebot

Media

Deine E-Mail-Adresse wird zu 100% vertraulich behandelt. Wir nutzen sie ausschließlich, um dir die Anleitung und unseren E-Mail-Newsletter zu schicken.

Achtung, nur noch für kurze Zeit!

Brauchst du...

Trete 5.327 Online-Marketern bei und hol dir jetzt den Leitfaden "In 11 Schritten zum gewinnbringenden Online Business"...


  • Mehr Besucher für deine Website?

  • Überzeugendere Texte, mit denen du mehr Kunden gewinnst?

  • Ein Produkt, das dir deine Kunden aus den Händen reißen?

An welche E-Mail-Adresse sollen wir dir den Download-Link schicken?

Deine E-Mail-Adresse wird zu 100% vertraulich behandelt. Wir nutzen sie ausschließlich, um dir den Download-Link und unseren E-Mail-Newsletter zu schicken.

An welche E-Mail-Adresse sollen wir dir den E-Mail-Kurs schicken?

Deine E-Mail-Adresse wird zu 100% vertraulich behandelt.