Konkurrenzanalyse: 3 wichtige Tipps, wie du deine Konkurrenz bis ins Detail analysierst

Konkurrenzanalyse

Eine tiefgreifende Konkurrenzanalyse ist bei einer professionellen Keyword-Recherche genauso wichtig, wie das Finden von gefragten Keywords. Nur wenn du eine Chance hast, dich in den Suchergebnissen der großen Suchmaschinen gegen deine Konkurrenz durchzusetzen, kannst du mit einem stetigen Besucherstrom von Google und Co rechnen. Im Folgenden drei wichtige Tipps, wie du die Stärke deine Mittbewerber mit möglichst wenig Zeitaufwand gründlich analysierst.

Die Zahl der Suchergebnisse zu einem Keyword

Wie ich in unserem großen Keyword-Recherche-Tutorial bereits angesprochen habe, ist der einfachste Indikator für die Stärke der Konkurrenz zu einem Keyword die Trefferzahl in Googles Suchergebnissen, wenn man das Keyword unter Anführungszeichen eingibt. Genau genommen ist dies aber kein Indikator für die Stärke der Konkurrenz sondern nur für Ihre Anzahl. Ich verwende diesen Indikator trotzdem gerne (gerade, wenn es darum geht, mir einen schnellen Überblick zu verschaffen), weil man davon ausgehen kann, dass mit der Zahl der Mittbewerber natürlich auch deren Qualität steigt. Zu sehr sollte man diesem Indikator aber nicht trauen. Was ist also die Alternative?

3 Variablen zum Ermitteln der Mittbewerber-Stärke

Wenn du wirklich wissen willst, wie stark deine Konkurrenz ist, musst du dir für jedes Keyword, das du recherchierst, mindestens die ersten 10 Treffer in Googles Suchergebnissen zu diesem Keyword vornehmen. Du musst jeden Treffer, also jede dieser 10 Websites auf folgende Aspekte prüfen:

  • Domain Authorithy
  • Page Authority
  • Pagerank (wobei dieser mehr und mehr zu vernachlässigen ist)

Die Domain Authority gibt an, wie wichtig die gesamte Domain von den Suchmaschinen betrachtet wird und ergibt sich unter anderem aus der Backlinkzahl der Domain. Laut MOZ spielen aber über 40 Variablen eine Rolle bei der Berechnung der Domain Authority.

Die Page Authority macht das gleiche nur für die einzelne Seite der jeweiligen Website. Die Page Authority gibt also an, wie stark die spezifische Unterseite der Website von den Suchmaschinen betrachtet wird. Normalerweise färbt eine hohe Domain Authority auf die Page Authority der einzelnen Seiten positiv ab. Umgekehrt wirkt sich eine hohe Page Authority auch positiv auf die Authority der gesamten Domain aus.

Dieses drei Faktoren kannst du entweder händisch für jeden der 10 Treffer prüfen, indem du jede Website-URL beispielsweise einzeln in ein (meist kostepflichtiges) Analyze-Tool eingibst. Das ist aber geradezu irrsinnig. Stell dir vor, du analysierst 100 Keywords auf Ihre Konkurrenz, damit du feststellen kannst, welche der Keywords du verwenden willst. Dann müsstest du 100 x 10 Seiten, also 1.000 Seiten händisch eingeben. Das ist natürlich abartig.

Mit diesen Tools kannst du die Konkurrenzanalyse weitgehend automatisieren

Zum Glück gibt es ein paar gute Lösungen, wie du die Stärke der Konkurrenz für mehrere Keywords automatisch ermitteln kannst. Eines dieser Tools ist die Software Traffic Travis.

Mit dieser kannst du sowohl die Nachfrage laut Google zu einem Keyword oder einer Keyword-Phrase bestimmen, als auch die 10 oder 20 ersten Treffer zu jedem Keyword auf die drei oben genannten Werte analysieren. Traffic Travis bewertet dann für jedes Keyword deine Chancen, dich in den Suchergebnissen für dieses Keyword durchzusetzen.

Ich finde Traffic Travis eine geniale Lösung zur Keyword-Recherche und Konkurrenz-Analyse, allerdings gibt es bei der Benutzung des Programms sehr wichtige Punkte zu beachten, damit man damit effektiv arbeiten kann und ein aussagekräftiges Ergebnis bekommt:

  • Proxies: Gerade die Konkurrenz-Analyse ist ein sehr intensiver Vorgang, bei dem Traffic Travis tausende Male Daten von Google und anderen Datenbanken abfragen muss. Zuviele automatisierte Zugriffe sehen diese Datenbanken nicht gerne und sperren einen deshalb schnell. Um das zu vermeiden, kann man seine Abfragen über verschiedene Server, sogenannte Proxies leiten. Auf diese Weise sperren einen die Datenbanken nicht so schnell.
  • Viel Zeit: Gerade bei mehreren hundert Keywords, muss Traffic Travis schon mal ein paar Stunden laufen. Das muss man einplanen. Zudem ist es nicht ratsam, das Tool einfach über Nacht laufen zu lassen, da es immer wieder vorkommt, dass Datenbanken (wie Google) nach einer gewissen Zeit ein Captcha schicken, das man händisch lösen muss, um Traffic Travis weiter Zugriff auf die Datenbank zu ermöglichen. Man sollte also von Zeit zu Zeit prüfen, ob ein Captcha geschickt wurde und dieses lösen, damit Traffic Travis seine Arbeit fortsetzen kann. Zwar kann man sich auch hier wieder Abhilfe schaffen, indem man sich eine Captcha-Solver Software zulegt, aber auch diese kostet natürlich wieder extra.
  • Sicherung: So viele Vorteile Traffic Travis auch hat: Das Tool hat eine Angewohnheit, die mich sehr nervt. Wenn man eine Konkurrenz-Tiefenanalyse mit dem Tool durchführt und diese aus irgendeinem Grund mittendrin abbricht, kann man diese nachher nur fortsetzen, wenn man Traffic Travis dazwischen nicht geschlossen hat. Es ist also ratsam, nicht 1.000 Keywords auf einmal auf ihre Konkurrenz zu analysieren, denn das dauert Stunden und damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass man den Vorgang aus unvorhersehbaren Gründen (bspw. Computerabsturz) abbrechen muss. Beschränke die Konkurrenz-Analyse lieber auf 1-200 Keywords, was schneller geht und speichere das Ergebnis dann in einer CSV-Datei ab. Analysiere dann die nächsten 200 Keywords und so weiter.
  • Einstellungen: Um ein aussagekräftiges Ergebnis zu erhalten, ist es sehr wichtig, dass du die richtigen Einstellungen in diesem Tool vornimmst. Welche das sind, würde den Rahmen dieses Beitrags sprengen und hängt auch davon ab, was du recherchieren willst, aber dir muss klar sein, dass du dich in dieses Thema einarbeiten musst, um richtige Ergebnisse zu erhalten.

Das sind die Kosten:

  • Traffic Travis selbst kostet 97 USD im Jahr.
  • Zusätzlich solltest du dir unbedingt Proxis zulegen, die um ca. 20 USD pro Monat zu haben sind.
  • Captcha Solving Software schlägt sich auch nochmals mit ca. 20-100 USD zu Buche.

Traffic Travis ist ein wirklich empfehlenswertes Tool zur Keyword-Recherche und Konkurrenz-Analyse. Die Benutzeroberfläche des Programms ist zwar in englischer Sprache, allerdings kann man alle Einstellung vornehmen, um damit perfekt deutsche Keywords recherchieren zu können. Klar ist aber auch, dass du dich ordentlich in die Software einarbeiten musst, bevor du die sie richtig nutzen kannst und du oben genannte Punkte natürlich unbedingt berücksichtigen musst. Hier findest du mehr Information zu Traffic Travis.

Abgesehen von der Einarbeitung in Traffic Travis ist es für den Erfolg deiner Keyword-Recherche natürlich auch entscheidend, dass du genau lernst, wie du eine Keyword-Recherche korrekt und systematisch durchführst. Zu diesem Zweck haben wir das Tutorial zur Keyword-Recherche erstellt, in dem du alles genau nachlesen kannst.

Möchtest du dich lieber um den Aufbau deines Business kümmern und einen Profi mit der Keyword-Recherche beauftragen?

Dann ist folgendes Angebot für dich interessant…

Wir führen für dich eine umfassende Keyword-Recherche inklusive Konkurrenzanalyse durch

Eine Keyword-Recherche ist ein komplexes Thema, bei dem es viel auf Erfahrung ankommt. Abgesehen davon, dass man ein Gespür braucht, wie man überhaupt gefragte Keywords findet, die inhaltlich zum Thema der eigenen Website passen, braucht man auch ein scharfes Auge und viel Erfahrung, um fehlerhafte Zahlen zu entdecken, die sich aufgrund von immer wieder mal vorkommenden Datenbank-Fehlern klammheimlich in die ansonsten zuverlässigen Daten der anderen Keywords gemischt haben. Ein Profi erkennt solche Zahlen sofort.

Wir haben schon dutzende Keyword-Recherchen für verschiedenste Kunden vorgenommen und wissen, worauf es ankommt. Gerne nehmen wir dir die Arbeit der Keyword-Recherche und Konkurrenz-Analyse ab und liefern dir ein hochwertiges Ergebnis, wie du es dir von einem Profi erwarten kannst.

Hier findest du mehr Information zu unserem Keyword-Recherche-Angebot.

 

Ein Kommentar zu Konkurrenzanalyse: 3 wichtige Tipps, wie du deine Konkurrenz bis ins Detail analysierst

Was ist deine Meinung? Hinterlasse uns einen Kommentar...

David Asen Marketing

Tutorials

Angebot

Media

Das ist für dich! 15 teiliger E-Mail-Kurs, wie du dir in 10 Schritten ein erfolgreiches Internet-Business aufbaust. Nur noch kurze Zeit kostenlos erhältlich...

Deine E-Mail-Adresse wird zu 100% vertraulich behandelt.

An welche E-Mail-Adresse sollen wir dir den Download-Link schicken?

Deine E-Mail-Adresse wird zu 100% vertraulich behandelt. Wir nutzen sie ausschließlich, um dir den Download-Link und unseren E-Mail-Newsletter zu schicken.

An welche E-Mail-Adresse sollen wir dir den E-Mail-Kurs schicken?

Deine E-Mail-Adresse wird zu 100% vertraulich behandelt.