DAM 015: Googles 200 Rankingfaktoren

Rankingfaktoren


Welche Faktoren bestimmen, welche Position deine Website in Googles Suchergebnissen erhält?

In dieser Folge beleuchten wir die 200 Rankingfaktoren, die Google nutzt, um deine Website zu bewerten. Außerdem verraten wir dir, wie du jeden einzelnen Rankingfaktor sowohl direkt, als auch indirket zu deinem Nutzen beeinflussen kannst.

In dieser Folge erfährst du…

  • der Unterschied zwischen Onpage- und Offpage-Optimierung und welche du wann einsetzt (ab Minute 01:08)
  • ein Plugin, mit dem du das Schreiben SEO-optimierter Texte ins Blut bekommst (04:23)
  • aufgepasst: Schreib Metatags, die Menschen ansprechen und nicht bloß Analyse-Tools zufriedenstellen (06:32)
  • die geheime Kraft der Textoptimierung: Wie du durch relevante Texte Google direkt zeigen kannst, dass deine Website relevant für den Leser ist (09:16)
  • 5 sofort umsetzbare Richtlinien, wie du relevante Texte schreibst, die deine Leser fesseln (12:18)
  • warum ausgehende Links wichtig sind und 3 hilfreiche Richtlinien, wie und auf welche Websites du verlinken solltest (18:14)
  • Backlinks: Nach wie vor der größte Rankingfaktor von Google (22:36)
  • Anchortext: Was er ist, warum er ein entscheidender Rankingfaktor ist (24:00)
  • Backlinks: Drei entscheidende Faktoren, die gute Backlinks ausmachen (25:35)
  • Linkbuilding: Das große Geheimnis, wie du schnell zu einem guten Backlinkprofil kommst, ohne Google zu verärgern (27:30)
  • 1 genialer Tipp, wie du schnell social Signals (soziale Signale über Facebook, Twitter etc.) erzeugst (32:43)
  • 2 Rankingfaktoren, die du unbedingt erfüllen musst, um von Google nicht abgestraft zu werden (37:55)
  • 3 effektive Prinzipien, wie erfolgreiche Menschen arbeiten (42:36)

Links und Ressourcen, die wir in dieser Folge erwähnen

Danke fürs Zuhören!

Wenn du keine Folge verpassen willst, kannst du uns ganz leicht über die folgenden Links abonnieren:

Wenn du Hilfe beim Abonnieren brauchst, klicke hier.

Wenn dir gefällt, was du hörst, hinterlasse uns eine Rezension auf iTunes! Wir lesen jede Rezension und freuen uns total über deine Rückmeldung. Wenn du willst, hinterlasse uns dort auch deine URL, damit wir dich kontaktieren und uns persönlich bedanken können 🙂

Und wenn du eine Frage hast, die wir in unserem Podcast beantworten sollen, hinterlasse uns hier einen Kommentar. Danke!

10 Kommentare zu DAM 015: Googles 200 Rankingfaktoren

  1. Nachdem Radio4Seo eingestellt wurde, guerillafm einfach nicht das bietet was ich suche und auch der blogprojekt podcast kaum noch stattfindet, bin ich echt froh vorhin auf Euren Podcast gestoßen zu sein. Irgendwas sinnvolles muss man doch bei der Arbeit hören 🙂 gefällt mir, werd mir die Tage gleich mal die älteren Folgen anhören. Thumbs up!

    LG aus München
    BroFist

    • Servus BroFist (geiler Name übrigens ;), danke für dein Kompliment. Das erfreut mein Herz. Werde es natürlich auch an Kevin weitergeben. Gibt’s ein Thema, das dir besonders am Herzen liegt? Dann sprechen wir gerne in einer der nächsten Folgen darüber.

      Herzliche Grüße aus Wien.

      David

  2. Hallo David und Kevin,

    ein wirklich erfrischendes Interview. Das Schreiben für den Webseitenbesucher und Spaß an der Arbeit, statt Perfektion haben mir besonders gefallen.

    Ich verwende das Plugin wpSeo vp Sergej Müller. Würdet ihr aus eurer Sicht einen Wechsel auf das Yoasr Plugin empfehlen?

    Viele Grüße
    Holger

    • Hallo Holger,

      danke für das herzliche Feedback! Du sprichst mit dem Spaß an der Arbeit und dem Loslassen der Perfektion genau die Punkte an, die auch uns am meisten am Herzen liegen. Das sind zwei entscheidende Schlüssel zum Erfolg.

      Zu deiner Frage: wpSeo ist definitiv ein gutes Plugin und etwas leichter zu bedienen als Yoast, das doch mit sehr vielen Funktionen kommt. Von den Funktionen her bietet Yoast jedoch mehr. Besonders diese zwei Funktionen von Yoast sind schon klasse:

      Den Text-Analysator, den wir eben auch in dem Podcast ansprechen. Der ist wirklich Gold wert.

      XML-Sitemap-Generierung: Damit wird die eigene Website schneller von den Suchmaschinen indiziert.

      Mein Fazit: Vom Funktionsumfang her empfehle ich dir einen Umstieg auf Yoast. Wenn du einen schwachen Server hast (kleines Memory-Limit), der leicht zu PHP-Fehlern neigt, ist WpSeo verträglicher, weil es weniger Ressourcen braucht. Allerdings solltest du dir hier überlegen, ein stärkeres Webhost-Paket zu nehmen.

      Bevor du umsteigst: Installiere dir Yoast vorher in einem Testblog und teste, wie du damit zurecht kommst.

      Falls du es gleich in deinen Hauptblog installierst, weil du nur den hast, lösche das alte wpSeo-Plugin nicht gleich, sondern deaktiviere es vorerst nur. So kannst du es jederzeit wieder mit all deinen Einstellungen aktivieren, falls es mit Yoast zu unerwünschten Problemen kommt oder es dir nicht zusagt.

      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

      Herzliche Grüße
      David

  3. Hallo David und Kevin, super Folge wieder. Es macht wirklich Spaß, euch zwei zuzuhören. Ihr präsentiert auch diese trockenen Internet-Themen frisch und dynamisch. Man merkt, dass ihr zwei gut miteinander auskommt und ein eingespieltes Team seid. Das ist Unterhaltung mit Mehrwert.

    Viele Grüße
    Sven

Was ist deine Meinung? Hinterlasse uns einen Kommentar...

David Asen Marketing

Tutorials

Angebot

Media

Das ist für dich! 15 teiliger E-Mail-Kurs, wie du dir in 10 Schritten ein erfolgreiches Internet-Business aufbaust. Nur noch kurze Zeit kostenlos erhältlich...

Deine E-Mail-Adresse wird zu 100% vertraulich behandelt.

An welche E-Mail-Adresse sollen wir dir den Download-Link schicken?

Deine E-Mail-Adresse wird zu 100% vertraulich behandelt. Wir nutzen sie ausschließlich, um dir den Download-Link und unseren E-Mail-Newsletter zu schicken.

An welche E-Mail-Adresse sollen wir dir den E-Mail-Kurs schicken?

Deine E-Mail-Adresse wird zu 100% vertraulich behandelt.