3 Tipps, wie du große Absprungraten vermeidest

3 Tipps, wie du große Absprungraten vermeidest

Was ist eine Absprungrate? Wie hoch ist diese üblicherweise? Wie kann ich sie senken und meine Besucher besser an mich binden? Auf diese drei Fragen erhältst du in folgendem Beitrag eine Antwort.

Eine kurze Erklärung: Die Absprungrate ist der prozentuelle Anteil von Besuchern, die die Website gleich auf der Seite wieder verlassen, auf der sie in die Website eingestiegen sind und zwar OHNE die vom Website-Betreiber gewünschte Aktion durchgeführt zu haben (z.B. ein Produkt gekauft zu haben oder sich in den E-Mail-Newsletter eingetragen zu haben).

In welchem Bereich befindet sich eine normale Absprungrate? Eine definitive Antwort auf diese Frage gibt es nicht und wäre fahrlässig. Die Antwort hängt von sehr vielen Faktoren wie z.B. dem Thema ab. Laut einer von Adobe durchgeführten Studie gibt es aber folgende Richtwerte für diverse Themen/Branchen:

  • High Tech: 60% Absprungrate
  • Financial Services: 47% Absprungrate
  • Media & Entertainment: 59% Absprungrate
  • Reise und Touristik: 45% Absprungrate
  • Retail: 63% Absprungrate

Als sehr grobe Richtlinie gilt, dass man sich eine Absprungrate ab 50% ansehen sollte, aber nicht in Panik verfallen muss. Im Folgenden drei Tipps, wie du deine Absprungrate deutlich senken kannst.

3 Tipps, wie du zu hohe Absprungraten optimieren kannst

Der Pyramidenaufbau

Ein Besucher kann deine Website mit nur einem Mausklick wieder verlassen. Achte daher darauf, dass du deinem Besucher von Anfang an fesselst. Eine Möglichkeit, deine Besucher zu fesseln, besteht darin, ihnen sofort verständlich zu machen, worum es auf der jeweiligen Seite deiner Website geht. Wenn der Besucher auf den ersten Blick erkennen kann, dass deine Website für Ihn relevant ist, wird er bleiben. Wenn er auch nur ein paar Sekunden länger braucht, da die Website unübersichtlich gestaltet ist, oder ihn der Inhalt nicht anspricht, hat er die Seite auch schon wieder verlassen.

Der Pyramidenaufbau hilft dir, eine übersichtliche Seite zu erstellen. Wie funktioniert er?

  • An die Spitze setzt du eine aussagekräftige Überschrift, die zu 100% den Sinn und das Thema der Seite wiedergibt.
  • Gleich danach, also direkt nach der Überschrift, bietest du eine kompakte Übersicht über das, was du im Text genauer behandelst (Länge ca. ein bis zwei Absätze).
  • Erst jetzt folgt der eigentliche Text. Lockere diesen durch häufige Absätze auf und gliedere ihn durch treffende Zwischenüberschriften.

Übersichtliche und intuitive Navigation

Tipps, wie du dein Webdesign und die Navigation deiner Website optimierst, findest du hier:

Optimiere einen Text auf die Suchphrase, über die die meisten Besucher kommen

Ganz wichtig: Oft ist es der Fall, dass man für den Suchbegriff, für den man die Seite optimiert hat, nicht unter den ersten 10 Suchergebnissen zu finden ist, da die Konkurrenz zu stark ist. Meistens erhält man für eine solche Seite aber dennoch Besucher und zwar über Suchbegriffe und Suchphrasen, die mit dem ursprünglichen Suchbegriff (auf den man optimiert hat) in Verbindung stehen.

Mit einem guten Analyse-Tool kannst du sehen, welche Seiten deiner Website über welche Keywords gefunden werden. Wenn du merkst, dass eine Seite über eine bestimmte Suchphrase viel gefunden wird, diese Suchphrase aber nicht der Hauptfokus der Seite ist, hast du womöglich den Grund für die hohe Absprungrate gefunden. Was kannst du nun tun?

  • Du kannst dich damit zufriedengeben, dass die Seite nur über verwandte Phrasen nicht jedoch für das eigentlich gewollte Keyword gefunden wird. Du kannst durch diverse Aktionen wie Linkbuilding etc. darauf hinarbeiten, dass du für den ursprünglich gedachten Suchbegriff in den Suchergebnissen hochwanderst und mit der Zeit dafür mehr Besucher erhältst, die durch die direkte Erwähnung ihres Suchbegriffes nicht abspringen.
  • Eine zusätzliche Möglichkeit besteht darin, dass du hergehst und aus der ursprünglichen Seite eine eine neue (zusätzliche!) Seite erstellst, die du auf genau die Suchphrasen optimierst, mit denen deine Besucher die ursprüngliche Seite am meisten finden. Indem du besagten Suchbegriff am besten gleich in die Überschrift einbaust, kannst du mehr Relevanz in den Augen des Besuchers generieren.

Weitere hilfreiche Tipps, wie du hohe Absprungraten vermeidest, findest du in der E-Book-Reihe Erfolg im Internet.

Was ist deine Meinung? Hinterlasse uns einen Kommentar...

David Asen Marketing

Tutorials

Angebot

Media

Das ist für dich! 15 teiliger E-Mail-Kurs, wie du dir in 10 Schritten ein erfolgreiches Internet-Business aufbaust. Nur noch kurze Zeit kostenlos erhältlich...

Deine E-Mail-Adresse wird zu 100% vertraulich behandelt.

An welche E-Mail-Adresse sollen wir dir den Download-Link schicken?

Deine E-Mail-Adresse wird zu 100% vertraulich behandelt. Wir nutzen sie ausschließlich, um dir den Download-Link und unseren E-Mail-Newsletter zu schicken.

An welche E-Mail-Adresse sollen wir dir den E-Mail-Kurs schicken?

Deine E-Mail-Adresse wird zu 100% vertraulich behandelt.